Ebern/Haßfurt — Mit zweigeteilten Bühnenfreuden wartet das Fränkische Theater über den Jahreswechsel im Landkreis Haßberge auf. Die Komödie "Halbe Wahrheiten" von Alan Ayckbourn gibt es am Dienstag, 16. Dezember (19.30 Uhr), im FTE-Saal in Ebern zu sehen, dann nochmals am Dienstag, 13. Januar (20 Uhr) in der Stadthalle in Haßfurt. Greg kennt Ginny erst einen Monat, aber er ist sich schon sicher, dass sie die Richtige für ihn ist. Also will er das Einverständnis ihrer Familie zu einer Heirat einholen. Doch ein Paar fremde Pantoffeln unter ihrem Bett machen ihn stutzig. Eine aberwitzige Kette von Missverständnissen kommt in Gang. Das Publikum darf sich auf ein virtuoses Beziehungs-Quartett unter der Regie von Susanne Pfeifer freuen. Auf der Bühne stehen Sandra lava und Marc Marchand (unser Bild) sowie Elisabeth Therstappen und Benjamin Jörns. Foto: Worch