Friesen — In der St.-Georg-Kirche in Friesen spendete Domkapitular Norbert Jung 35 jungen katholischen Christen aus den Pfarreien Friesen/Roßlach und Steinberg das Sakrament der Firmung.
Firmling Jacob Geiger begrüßte im Namen seiner Firmmitbewerber den hohen Gast. Anschließend präsentierten Chris Bernschneider und Paul Reuther mit einer Bilderschau die Aktionen und Unternehmungen der Firmlinge in ihrer Vorbereitungszeit, bei der jeder Firmling drei Aufgaben erfüllen sollte. Zum Schluss galt ein besonderer Dank dem Leiter des Vorbereitungsteam, Pastoralreferent Martin Förtsch.
Den Festgottesdienst mit dem Thema "Die Firmung - ein Schlüsselerlebnis" zelebrierte der Domkapitular zusammen mit Pater Waldemar Brysch. Jung bezeichnete die Firmung als einen Vertrag für ewige Treue mit Gott. Er führe in die ganze Wahrheit der Gegenwart Gottes ein. Der heilige Geist begleite bei schwierigen Entscheidungen. Der Geistliche ermunterte die Jugendlichen, sich in der Gemeinschaft mit einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Die Firmpaten und Eltern bat er, in ihrer "Schlüsselfunktion" Vorbild zu sein für christliches Verhalten. red