Einen Verletzten forderte eine Schlägerei in der Nacht zum Sonntag in Bischofsheim. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, dass eine Person auf einen am Boden liegenden Mann eintrat. Kurz darauf wurde der hilflose Mann in das Haus hineingezogen. Beim Eintreffen konnten die Polizeibeamten Blutflecken im Tatortbereich feststellen. Da die Bewohner des Wohnhauses nicht bereit waren, der Polizei Einlass zu gewähren, musste die Türe aufgebrochen werden. In der Wohnung befanden sich mehrere Personen, unter anderem der Verletzte und der 20-jährige vermeintliche Täter. Die Ermittlungen ergaben, dass es zwischen den Beiden zu einem zunächst verbalen Streit gekommen war, der in der Körperverletzung des Geschädigten endete. Dieser erlitt Verletzungen im Gesicht.Beide Männer waren erheblich alkoholisiert. Gegen die vier Personen, die sich in der Wohnung befanden, wird zudem wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt. pol