Die beschauliche Kordigast-Landschaft bot die Kulisse für ein ganz besonderes Event, denn die "Motorradfreunde Korches" hatten zu einem Treffen auf ihren Hausberg eingeladen, verbunden mit einer Zweiradsegnung.
Dabei ist das Treffen der Motorradfreunde immer ein ganz besonderes Ereignis, denn es findet in einer noch weitgehend unberührten Naturlandschaft statt. Auch diesmal waren viele von weither angereist, selbst aus den neuen Bundesländern, um an dieser Veranstaltung der "Gleichgesinnten" teilzunehmen.
Zwar war für den Wortgottesdienst sogar vorsorglich ein Zelt aufgebaut worden, doch wurde dieses, dank einer angenehmen Witterung, gar nicht benötigt und die Andacht konnte unter "Gottes freiem Himmel" stattfinden.
Pater Rufus erinnerte die Biker daran, dass jeder im Leben einen Schutzengel benötige.