Die Polizei kontrollierte am Freitagabend gegen 21 Uhr den Fahrer eines Rollers im Stadtteil Specke. Dabei stellte sich heraus, dass der 60-jährige Fahrer lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung besitzt. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, fuhr das Mofa knapp 50 Stundenkilometer schnell. Die dafür notwendige Führerscheinklasse M konnte der Mann nicht vorweisen. Eine Manipulation des Mofas konnte nicht festgestellt werden. Dem Anschein nach ist der Roller nicht auf die nötigen 25 Stundenkilometer gedrosselt worden.