Zwei Wildunfälle ereigneten sich am Sonntagabend auf der B 286: Auf der Fahrt von Oerlenbach nach Arnshausen erfasste gegen 22.15 Uhr ein Autofahrer mit seinem Pkw kurz nach der Einmündung Eltingshausen frontal ein Reh, das die Fahrbahn querte. Durch den Zusammenstoß wurde das Tier getötet. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 500 Euro, meldet die Polizei. Gegen 22.30 Uhr "erwischte" ein Fahrer, der mit seinem Auto von Bad Kissingen nach Poppenroth fuhr, ebenfalls ein Reh, das auf die Straße lief. Das Tier flüchtete in den Wald und hinterließ einen Schaden von circa 2000 Euro am Pkw. pol