Coburg — Die SG Rödental verlor mit 1:4 beim Viertletzten TSV Unterlauter und nimmt nach 21 von 30 Spielen den ersten direkten Abstiegsplatz ein. Ein ähnliches Sechs-Punktespiel hatte Vorletzter TSV Dörfles-Esbach und musste sich mit 0: gegen den Zehnten TSV Grub geschlagen geben. Zudem gewannen der FC Mitwitz II (3:2 bei der DJK/TSV Rödental) und der TSV Meeder II (2:0 gegen Meilschnitz), was die Kluft zu den drei letzten Teams auch für diese Teams etwas größer werden ließ. So gut wie abgestiegen ist der TSV Ketschenbach (1:4 gegen den Tabellenführer TSV Oberlauter), denn ein einziger Pluspunkt ist zu wenig - viel zu wenig.
An der Spitze spielte die Konkurrenz für den TSV Oberlauter. Die Verfolger SG Coburg II/Cortendorf und der TSV Mönchröen II spielten im Duell mit einander 1:1 und auch Tabellenzweiter Türkgücü Neustadt kam gegen Wüstenahorn nicht über ein 0:0 hinaus.