Als weiteren Höhepunkt bezeichnete der Bürgermeister das Festkonzert zum 25-jährigen Bestehen des Ebracher Musiksommers im September, das wieder live in BR-Classic übertragen wurde.
Viel Geld wurde 2015 im Rahmen der Breitbanderschließung Ebrachs und seiner Ortsteile in Ebrach verbuddelt. Zu den Kosten von 440 000 Euro, bei einer Förderung von 350 000 Euro, war von der Gemeinde noch ein Eigenanteil von 90 000 Euro aufzubringen. Einige der Verteilerkästen wurden bereits am 23. Dezember freigeschalten. Damit ist Ebrach die dritte Gemeinde im Landkreis, bei der schnelles Internet für die meisten Haushalte möglich ist.
Ein großer Ausgabeposten im letzten Jahr war auch die Erschließung des ehemaligen Bahnhofsgeländes mit Wasser und Kanal mit Ausgaben von 520 000 Euro. In der nächsten Sitzung am 18.