Dekan Thomas Kretschmar hielt die Predigt und nahm die Beauftragung vor. Beim Segen assistierten ihm: Pfarrer Thomas Schmidt, Kirchenrat Gerald Scheil, Patenkind Anna Hühnlein, Kirchenvorsteherin Birgit Vetter und Pfarrer Ekkehard Weiskopf. In seiner neuen Rolle als Prädikant zelebrierte Steffen Hühnlein dann auch erstmals das Heilige Abendmahl.
Steffen Hühnlein war bisher schon als Mesner, Kirchenvorsteher und Vertrauensmann in der Kirchengemeinde aktiv gewesen, als Lektor auch in anderen Gemeinden. Durch eine Zusatzausbildung hat er sich für das Prädikantenamt qualifiziert. Er ist nun auf Lebenszeit beauftragt zur Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung (wobei das Taufsakrament im Regelfall dem Pfarrer / der Pfarrerin vorbehalten sein soll).
Auch ein beruflicher Meilenstein von Steffen Hühnlein als Religionspädagoge wurde noch im Gottesdienst markiert: die Übernahme ins Beamtenverhältnis. Kirchenrat Gerald Scheil überreichte die Urkunde.
Nach dem Gottesdienst und beim anschließenden Empfang durfte der frischgebackene Prädikant und Kirchenbeamte noch viele Glückwünsche entgegennehmen.