Bereits vor den Sommerferien hatte sich die Gemeinde Memmelsdorf darauf verständigt, nach dem Tod seines Ehrenbürgers und Heimatpflegers Hans Müller für eine zügige Neubesetzung dieser zentralen Stelle zu sorgen. Im Gemeinderat wurde schließlich die Bestellung von Rüdiger Klein (63) zum neuen Heimatpfleger einstimmig bestätigt. Der gelernte Journalist (u. a. FT-Mitarbeiter) unterrichtet seit 2006 an der Fach- und Berufsoberschule Schweinfurt. "Ich will für alle Menschen in allen Ortsteilen ein gern gesehener Ansprechpartner sein, denn mein Heimatpflege-Ideal orientiert sich an der sozialen Volkskunde und der Sachkultur in Oberfranken", wird Klein in der Mitteilung der Gemeinde zitiert. Die Heimatpflege sieht er als Chance, "die Menschen vor Ort darin zu unterstützen, dass sie sich bewusst machen, weshalb sie ihre Heimat lieben, was ihre Wurzeln sind und dass sie auch sehen können, dass Heimat immer auch ein stückweit Gefühl und emotionale Bindung ist, die man mitnimmt, gleich, wohin man immer auch gehen mag". red