Ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art bereitete die Blaskapelle von Modschiedel ihren Mitgliedern und der Einwohnerschaft mit einem Konzert in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Selbst die jüngsten Aktiven durften dabei mitwirken und zeigten sehr zur Freude des Vereins schon beachtliche Fortschritte.
Festliche Melodien eines jungen Ensembles unter der Leitung von Lisa Krappweis stimmten auf das Programm ein.
Auch für die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte von Modschiedel bot sich die Gelegenheit, sich in diese vorweihnachtliche Stimmung mit einzubringen. Nicht nur der Mond leuchtete hell, sondern vor allen Dingen auch die vielen kleinen Sterne entfalteten ihr "goldenes Licht", so lautete der Titel ihrer von einer kindlichen Natürlichkeit geprägte Darbietung.
Dirigent Simon Ehnes nannte es dabei ein besonderes Anliegen der Blaskapelle von Modschiedel, dass sie mit ihrem Konzert die Zuhörerschaft auch ein klein wenig auf das Weihnachtsfest einstimmen möchte. In diesem Sinne war dann der Beitrag "Fröhliche Weihnacht" treffend ausgewählt worden. Ein Medley mit fränkischen und südbayerischen Weihnachtsliedern stimmte die Besucher dann auf das Kommen den Christkindes ein, aber auch mit dem weltbekannte "White Christmas" und Melodien wie "Leise rieselt der Schnee" bestimmten den Programmverlauf, wobei sich auch ein Gesangsquartett mit einbrachte. In Anbetracht der beginnenden Festtage durfte der Titel "In der Weihnachtsbäckerei" im Repertoire nicht fehlen. Nach diesem Schlussakkord bedankte sich Dirigent Simon Ehnes recht herzlich bei der Kirchenverwaltung für die Überlassung des Gotteshauses, bei der Familie Schmitt, wo anschließend Bratwürste und Glühwein serviert wurden, und letztlich bei allen kleinen und großen Mitwirkenden an diesem Konzertnachmittag. Mit Blick auf die kommende Zeit wünschte Dirigent Ehnes viel Kraft, gute Gedanken und dass alle für Weihnachten ein klein wenig auch ihre Herzen öffnen.
Ein lang anhaltender und dankbarer Applaus ermutigte die Blaskapelle dann noch zu einer Zugabe aus dem Musical: "König der Löwen", womit der Programmteil der den Kreislauf des ewigen Lebens beschrieb, zugleich auch das Programmgeschehen beschloss.
Dieter Radziej