Anlässlich der Gemeinderatssitzung in Schönbrunn bedankte sich Bürgermeister Georg Hollet (BBL) im Namen der Gemeinde bei Wilfried Lagler für acht ehrenamtliche Jahre im Gemeinderat. Lagler habe als charakterfester Mensch Spuren in Schönbrunn hinterlassen und sein Fachwissen als Elektroingenieur bei komplexen Problemstellungen in die Gemeinde und den Ausschüssen eingebracht, so Hollet. Als Organisator, Denker und Lenker hebe er sich bei der Sanierung der alten Schule in Steinsdorf bei insgesamt 6400 freiwilligen und unentgeltlichen Arbeitsstunden mit seinem Team fast graue Haare eingehandelt. Petra Lagler erhielt einen Blumenstrauß dafür, dass die ihren Mann bei dessen ehrenamtlicher Tätigkeit stets unterstützt hat.
In der Gemeinde Schönbrunn i. Steigerwald leben zurzeit rund 1800 Einwohner. Aufgrund der guten Infrastruktur (Kindergarten, Grundschule), bietet es sich für berufstätige Eltern mit Kleinkindern an, in der Gemeinde zu bauen beziehungsweise einen Wohnsitz zu nehmen. Auf Wunsch des Gemeinderates untersuchte die Verwaltung mit dem Bauausschuss alle Gemeindeteile nach verfügbarem Bauland. Wie Bürgermeister Hollet berichtete, sind in allen Ortsteilen außer in Grub noch Flächen für den Wohnungsbau vorhanden. Bauwillige sollten sich direkt an die Gemeinde wenden. Weitere Infos bietet die Internetseite der Gemeinde.
Die Gemeinde Schönbrunn i. Steigerwald beschloss einstimmig, keine vertragliche Vereinbarung über einen Defizitausgleich mit der Katholischen Kirchenstiftung St. Maria Himmelfahrt Schönbrunn abzuschließen. Eine automatische Kostenübernahme wird es nicht geben. Wie Bürgermeister Hollet den Räten berichtete, beträgt der gesetzliche Anteil der Gemeinde rund 114 000 Euro jährlich für die Kindertagesstätte. Die Gemeinde übernimmt auch auf freiwilliger Basis die Rasenpflege im Kindergarten und auch die Kosten für die Busfahrten von 11 600 Euro für die Kinder aus den Außenorten.
Die Gemeinde wird sich auch in Zukunft auf Antrag, punktuell an den Kosten für anstehende Projekte beteiligen, so der Bürgermeister.