"Ich hab doch nichts gesagt! ... ich bin nicht schuld." Ein Klassiker und doch gerade wieder brandaktuell: "Biedermann und die Brandstifter" von Max Frisch. Die erfrischende Inszenierung von "Theaterneun" wird nach dem Premieren-Erfolg im Dezember nun noch zwei weitere Male zu sehen sein.
"Das Stück ist ein Lehrstück ohne Lehre für die ganze Familie", schreibt der Veranstalter. Die Inszenierung ist im Jungen Theater Forchheim am Sonntag, 14. Februar, sowie am Sonntag, 6. März, jeweils um 17 Uhr zu sehen. red