In seinem aktuellen Programm "40 Jahre Ferien - Ein Lehrer packt ein ..." erforscht Han's Klaffl eines der letzten Biotope unserer Gesellschaft: die Schule. Am Freitag, 16. November, um 20 Uhr gastiert der selbst ernannte Staatskabarettist auf Lebenszeit in der Aula der Hollfelder Gesamtschule.

Han's Klaffl, (Musik-)Lehrer aus Leidenschaft, geht in seinem kabarettistischen Soloprogramm den weitverbreiteten Klischees über die Zunft der Pädagogen auf den Grund. Als "Oberstudienrat K." deckt er schonungslos auf, was wirklich hinter den verschlossenen Türen des Lehrerzimmers geschieht. Er taucht ein in die komplizierte Psyche von Lehrern, gibt wertvolle Tipps für die Gestaltung von Elternsprechstunden und weiht die Besucher in die Geheimnisse des stressfreien Unterrichts ein.

Tiefe Einblicke

Auch die unglaublichen Überlebensstrategien, die Schüler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben, stellt der Kabarettist anschaulich dar und gibt so noch nie dagewesene, tiefe Einblicke in den Schulalltag.

Mit Klavier und Kontrabass hält Han's Klaffl eine Doppelstunde Frontalunterricht, nach der keine Fragen mehr offenbleiben. Lehrer, Eltern und Schüler sind von dieser selbstironischen Abrechnung seit Jahren begeistert.

Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets gibt es online unter www.okticket.de, in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in der Bibliothek der Hollfelder Gesamtschule. red