Im familiären Kreis feierte Karl Kestel aus Theisenort seinen 80. Geburtstag. Der aus Weißenbrunn stammende Jubilar, der einen Zwillingsbruder bei Kleve hat, war über Jahrzehnte auf dem Bau tätig. "Wir haben heute früh telefoniert und uns gegenseitig gratuliert", berichtete er.

Bereits ab den 1950er Jahren war Karl Kestel auf Autobahngroßbaustellen und an Flughäfen tätig, unter anderem auch in Frankreich, Belgien und Holland. Aus der Ehe mit seiner vor einem Jahr verstorbenen Frau Gunda gingen zwei Töchter hervor. Die Familie zog 1962 in das neue Eigenheim in der Landessiedlung. Heute zählen noch drei Enkel zur Familie.

Als Rentner war Kestel noch viele Jahre lang als Grünpfleger für den Markt Küps in Schmölz und Theisenort tätig. Bürgermeister Bernd Rebhan dankte und gratulierte herzlich. red