Haßlach bei Kronach  —  Mit Glückwünschen zum 80. Geburtstag wurde Walter Biesenecker - einer der Aktivposten des Stockheimer Ortsteils Haßlach - überhäuft. Der Jubilar ist mit der kirchlichen Entwicklung engstens verbunden, war er doch von 1982 bis 2007 mit großem Engagement Kirchenpfleger. Außerdem hat Biesenecker als Kassierer von 1967 bis 1982 den Kirchenbauverein maßgeblich mitgeprägt. Zur Realisierung des Kirchenbaues im Jahre 1978 hat Biesenecker einen wesentlichen Anteil beigetragen. Außerdem beeinflusste er an die 40 Jahre positiv die Arbeit der Kirchenverwaltung, so Kirchenpfleger Stefan Klinger anerkennend. Zu den ehrenamtlichen Aufgaben des Jubilars zählte auch die Pflege des Hasslacher Kindergartens. Mittlerweile hält er der örtlichen KAB fast fünfzig Jahre die Treue.

Neben dem Glaubensengagement hat sich Walter Biesenecker - bei der Pflege der kirchlichen Außenanlagen hilft er noch mit - insbesondere bei der Feuerwehr und beim FC Teutonia große Verdienste erworben. In beiden Vereinen ist er Ehrenmitglied. Bei den Fußballern war er 24 Jahre und bei der Feuerwehr 32 Jahre Hauptkassierer. Darüber hinaus hat der Jubilar 20 Jahre aktiv Fußball gespielt.

Abordnungen von Feuerwehr, KAB und FC Teutonia zeigten am Ehrentag mit den Vorständen Michael Müller, Gerald Heim und Horst Schubert ebenfalls Präsenz. Für den Deutschen Postverband DPVKom gratulierten die Seniorenbetreuer Thomas Zwingmann und Peter Seidel. Schließlich ist vielen Bürgern Walter Biesenecker als sehr gewissenhafter Postmitarbeiter noch in guter Erinnerung.

Die Glückwünsche der Gemeinde Stockheim überbrachte Bürgermeister Rainer Detsch. "Haßlach wäre ohne den Idealisten Biesenecker um einiges ärmer", versicherte er. Auch Ortsheimatpfleger Gerd Fleischmann lobte das umfangreicheEngagement für die Haßlacher Dorfgemeinschaft. Die Freien Wähler - Walter Biesenecker ist Gründungsmitglied - waren vertreten durch die Gemeinderäte Stefan Häfner und Jürgen Wöhner. Beide dankten für die langjährige Treue. Zum Kreis der Gratulanten zählten neben seiner Frau Gerlinde die Kinder Claudia, Stefan und Martin sowie die Enkel Daniel, Sarah, Lena und Tim.