Im Rahmen einer Aktion der Volksbank Forchheim zum Ausbau der Infrastruktur beschaffte die Gemeinde Obertrubach einen vollständig geförderten Defibrillator vom Typ "Lifepak CR-Plus" des Herstellers Physio Control. Das Gerät im Wert von rund 2000 Euro wurde aufgrund der sichergestellten Zugangsmöglichkeiten im Eingangsbereich der Obertrubacher Volksbank-Filiale angebracht.
In der westlichen Gesellschaft sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen weit verbreitet und der Herzstillstand eine häufige Todesursache. Die ersten Minuten nach einem Infarkt entscheiden oft über die Überlebenschancen des Betroffenen. Der Einsatz eines Defibrillators kann dabei nützliche Hilfe erweisen.
Um den Beschäftigten der Volksbank, der Praxis Dr. Klein und der Gemeindeverwaltung die Bedienung des Gerätes näherzubringen, hielt der Eggolsheimer Rettungsassistent Andreas Reisch vom Bayerischen Roten Kreuz einen Einweisungsvortrag, dessen Kernbotschaft es war, keine Scheu zu haben: Einerseits gebe das intelligente Gerät dem Anwender einfache, akustische Handlungsanweisungen und andererseits sei auch die versuchte Hilfeleistung in jedem Falle wertvoller als die unterlassene. Bürgermeister Markus Grüner (CSU) bedankte sich bei Reisch mit herkömmlichen Anregungen für Herz und Kreislauf: einem guten Tropfen und einem Trubachtal-Wanderführer. red