Zur Versammlung des GZV begrüßte Vorsitzender Markus Schreiber neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern besonders den Ehrenmeister der Bayerischen Rassegeflügelzucht, Dieter Kohles, und die anwesenden Jungzüchter.
Die beiden Haupt-Tagesordnungspunkte galten dem bevorstehenden Taubenmarkt am morgigen Sonntag in der TSV-Turnhalle und die Ehrung der Vereinsmeister 2015. Jugendwart Gerd Wuttke und Zuchtwart Wolfgang Lex nahmen die Ehrungen vor. Bei der Jugend errang die Zuchtgemeinschaft Niklas und Simon Wuttke mit 479 Punkten den ersten Platz. Zweiter wurde Elias Gruber mit 478 Punkten vor Paulina Gampert und der Zuchtgemeinschaft Frieda und Martha Schreiber.
Sieger bei den Senioren der Taubenzüchter wurde Jürgen Thierauf mit 477 Punkten vor Markus Nerlich (474) und Wolfgang Lex (473). Im Wettbewerb Hühner setzte sich Dieter Kohles mit 482 Punkten vor Wolfgang Lex (481) und Markus Schreiber (476) durch. Die Jugendlichen erhielten als Zugabe einen Fastfood-Gutschein und die Erstplatzierten bei den Senioren ein Ehrenband. Zuchtwart Wolfgang Lex sprach Jürgen Thierauf nachträglich herzliche Glückwünsche zu seinem großen Erfolg bei der Hauptsonderschau der Hessischen Kröpfer in Bayreuth aus, bei der er zweimal die Höchstnote "V" errang.
Die Protokolle der ordentlichen Mitgliedsversammlung und der Vorstandssitzung verlas Schriftführer Robert Vogler. Vorsitzender Schreiber berichtete über einen recht erfreulichen Abschluss der Bezirksschau in Weismain sowie über die Vorbereitungen zum Taubenmarkt und zum Schlachtfest, das am Samstag, 27. Februar, im Geflügelheim stattfinden wird. Zuchtwart Lex wird am 5. März mit einigen Aktiven das dritte Zuchtforum in Weidenbach bei Ansbach besuchen.
Ein von Mitglied Franz Stettner spendiertes Essen mit Freibier rundete die harmonisch verlaufene Versammlung ab.
Wolfgang Grebner