Seit 40 Jahren ist in der Dietze+Schell Maschinenfabrik GmbH & Co. KG Peter Kunzelmann (Leiter Qualitätsprüfung) dabei. Für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde Mario Stößel (Mechanische Fertigung) geehrt. Die Geschäftsführer Andreas Heckendorff und Rainer Landwehr gratulierten den Jubilaren und bedankten sich für Einsatzbereitschaft sowie für Erfahrung, welche diese Tag für Tag an das Unternehmen weitergegeben haben: "Als Firma sind wir froh und dankbar, Sie als erfahrene Mitarbeiter und als Vorbilder in unseren Reihen zu haben."
Zudem wurde Ulrich Singer in den wohlverdienten Ruhestand nach über 27 Betriebszugehörigkeit bei Dietze+Schell verabschiedet.
Aufgrund der erfolgreichen Geschäftsentwicklung durfte sich die gesamte Belegschaft über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freuen. So erhält jeder Mitarbeiter eine außerordentliche Erfolgsprämie in Höhe von 1750 Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr.
Die Erlöse aus der Weihnachtstombola werden zugunsten der Klinik-Clowns im Coburger Klinikum gespendet. Die Auszubildenden überraschten die Belegschaft mit einer fränkischen Version von "Dinner for One" und stimmten somit bereits auf den bevorstehenden Jahreswechsel ein.
Die Produkte der Dietze+Schell-Gruppe finden in der Textil-, Kunststoff- sowie der Glasfaserindustrie Anwendung. Mit produzierenden Niederlassungen in Italien, den USA und Tschechien beschäftigt Dietze+Schell weltweit aktuell etwa 300 Mitarbeiter. red