Der Vorstand der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Gleusdorf/Poppendorf mit seinem Vorsitzenden Norbert Lohneiß hatte die Mitglieder zur Jahresversammlung nach Gleusdorf in das Gemeinschaftshaus (Alte Schule) eingeladen.


Pläne fürs kommende Jahr

Nachdem Schriftführer Martin Drescher das Protokoll der letzten Jahresversammlung verlesen und Albin Dorsch von einem gesunden Kassenstand berichtet hatte, ging Lohneiß in seinem Jahresbericht auf die Aktivitäten der Kameradschaft ein und stellte eine Planung für 2016 vor, die bei den Mitgliedern gut ankam. Unter anderem stehen eine Winterwanderung am Samstag, 23. Januar, ein Preisschafkopfen, die Teilnahme an der Soldaten-Friedenswallfahrt nach Vierzehnheiligen, die Kleinkalibervereinsmeisterschaft und eine Tagesfahrt an.
Robert Fischer, der Bezirksgeschäftsführer des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge, lobte das Engagement der Mitglieder der SRK beim Sammeln für den Volksbund. Anderswo sei es schwierig, Nachwuchs zu finden. Bei der SRK hingegen stünden in Gleusdorf Georg Winkelmann und in Busendorf Martin Drescher schon als Nachfolger bereit: Siegfried Drießen, bisher der Sammler aus Leidenschaft für die Ortsteile Gleusdorf und Busendorf, stellt seine Aktivität nach vier Jahrzehnten an seinem 70. Geburtstag 2016 ein.
Im Anschluss wurde Ehrenmitglied Monika Fuchs aus Poppendorf für 30-jähriges Sammeln mit der Verdienstspange in Gold geehrt. pv