Nach über 25 Jahren, in denen Michael Faber den Pfadfinderstamm "Löwe von Meissen" geführt hatte, endete mit der Neuwahl eine Ära. Mitte der 1990er Jahre wurde er zum Stammesführer gewählt und leitete seither die Gruppe im Zeichen der Jugendarbeit. Neben ihm war auch Harald Hofmann bereits seit 13 Jahren als Schatzmeister tätig.

"Wir haben im letzten Jahr den Generationswechsel eingeleitet und die Posten der Stellvertreter durch junge engagierte Mitglieder besetzt", erläuterte Faber. "Im vergangenen Jahr konnten wir so eine Einarbeitung und direkte Übergabe gewährleisten."

Schreier übernimmt

Zum neuen Stammesführer wurde Patrick Schreier gewählt, der bereits seit einigen Jahren als Stellvertreter Aufgaben übernommen hatte. Ihm zur Seite stehen die bereits im letzten Jahr gewählten Stellvertreter Aaron Niman und Frederick Schreier sowie der neu gewählte Schatzmeister Benedikt Hutterer.

Schreier dankte Michael Faber und Harald Hofmann für die geleistete Arbeit und zeigte sich zudem erfreut, dass sie und einige weitere ältere Pfadfinder sich dem Fördererkreis Neustadter Pfadfinder angeschlossen haben. Sie unterstützen somit die Jugendarbeit des über 90 Jahre alten Pfadfinderstammes weiter.

"Natürlich werden wir das Rad nicht komplett neu erfinden", sagte Schreier, "die Pfadfinderarbeit entwickelt sich doch selbst kontinuierlich fort und bleibt dennoch ihrer Grundidee treu. Ein Erfolgsmodell seit 113 Jahren eben." red