Herzogenaurach — Dass der HV Herzogenaurach die Saison in der Handball-Bezirksliga West auf dem vierten Platz beenden wird, steht bereits fest. Während der HC Hersbruck drei Zähler mehr auf dem Konto hat, besträgt der Vorsprung auf den Fünften, TSV Berching, ebenfalls drei Zähler.
Abgehakt haben die Herzogenauracher die Spielzeit jedoch noch lange nicht, schließlich steht am Samstag noch das Derby gegen die HSG Erlangen-Niederlindach II auf dem Programm (18.45 Uhr, Sporthalle am Burgstaller Weg). Doch auch für die Gäste hat der Ausgang des Spiels keine sportlichen Folgen mehr. Der Tabellenachte muss nachsitzen und in der Relegation um den Klassenerhalt kämpfen.

HV Herzogenaurach -
HSG Er.-Niederlindach II

Doch was auf dem Papier bedeutungslos aussehen mag, birgt dennoch ausreichend Brisanz - gerade wenn man auf die bisherigen Begegnungen zurückblickt.