Nach zahlreichen Ausstellungen zur Cranach-Familie im Jahr 2015 wird es in diesem Jahr noch einmal eine große Cranach-Ausstellung geben, die auch für Kronach interessant ist. Das Museum Kunstpalast in Düsseldorf widmet Lucas Cranach dem Älteren vom 8. April bis zum 30. Juli eine groß angelegte Werkschau: "Cranach - Meister - Marke - Moderne".
Die Ausstellung wird Cranach in seiner Gesamtheit und Modernität in den Blick nehmen und neben seinen Erfolgsstrategien auch seinen Einfluss bis in die Kunst der Moderne beleuchten.
In diese Ausstellung gibt der Verein "1000 Jahre Kronach", wie Vorsitzender Manfred Raum mitteilt, als Leihgabe das Cranach-Bild "Christus und die Samariterin am Jakobsbrunnen", welches sonst seinen Platz in der Fränkischen Galerie hat.


Reise nach Düsseldorf

Deswegen erwägt die Vorstandschaft eine Reise nach Düsseldorf zum Besuch der Cranach-Ausstellung. Die Reise soll über zwei bis drei Tage gehen - inklusive Kultur- und Unterhaltungsprogramm. Um gezielt weitere terminliche und inhaltliche Vorstellungen entwickeln zu können, bittet der Verein alle Interessenten um ihre Rückmeldung (Tel.: 09261/20409).
Wer selbständig einen Ausstellungsbesuch planen will, dem sei empfohlen sich über die "Cranach-Box" zu informieren. Diese enthält ein komplettes Aufenthaltsangebot.
Im Verlauf des Jahres wird der Verein auch eine Fotoausstellung über die Kronacher Landesgartenschau zeigen. Von dem Ereignis wurden viele Fotografien gemacht, die noch nie öffentlich gezeigt wurden.
Die Ausstellung soll aber auch Bilder aus den Jahren danach enthalten. Der Verein bittet hierzu die Kronacher, ihre schönsten Fotos vom Landesgartenschaugelände beizusteuern.


Kontakt für die Bilder

Wer Bilder mit einreichen möchte, meldet sich am besten bei Lore Walker (Tel.: 09261/93673) oder bei Manfred Raum (Tel.: 09261/20409). red