Hutschdorf — Kirchliche Einrichtungen bemühen sich Paaren zu zeigen, wie eine Ehe auf Dauer gelingen kann. Einen "Airbag für die Ehe" stellt zum Beispiel das international renommierte Paarkommunikationstraining EPL - ein partnerschaftliches Lernprogramm - bereit, das vor über 25 Jahren in der Erzdiözese München und Freising entwickelt wurde. EPL hilft den Paaren mit bestimmten Regeln, dauerhaft im Gespräch zu bleiben, auch wenn zwischendurch die Emotionen mal hochkochen. Das EPL-Training legt den Schwerpunkt auf das Paargespräch.
Das Evangelische Bildungswerk der Dekanate Kulmbach und Thurnau bietet in Zusammenarbeit mit der Erzdiözese Bamberg, dem CVJM Kasendorf und dem Haus Immanuel jeweils am Samstag, 10. und 24. Oktober, ein Seminar (9.30 bis 17.30 Uhr) an. Veranstaltungsort ist die Fachklinik Haus Immanuel, Hutschdorf 46, Thurnau. Der Kurs ist auf wenige Paare begrenzt. Das EPL-Training ist keine Therapie und keine Eheberatung.
Weitere Informationen und Anmeldung bei Volkmar Schulze, Haus Immanuel, Telefon 0152/54084113, Fax: 09228/8423. red