Hetzelsdorf — "Farben des Friedens" war das Motto des außergewöhnlichen Konzerts, das der Fränkische-Schweiz-Chor mit dem Singverein 1878 Röthenbach, unterstützt durch ein Instrumentalensemble, in der St. Matthäuskirche in Hetzelsdorf bei Pretzfeld zu Gehör brachte. In der Zusammenstellung des Konzerts ging es dem Gesamtleiter der Veranstaltung, Wolfgang Junga, vor allem darum, die zahlreichen Zuhörer den "Geist des Friedens" spüren zu lassen.
Obwohl die ausgewählten Musikstücke so unterschiedlich waren, gelang es den Musikern, einen Bogen zum Gedanken des Friedens zu spannen. Die Besucher waren so gefesselt, dass die Aufführung ohne Applausunterbrechungen erfolgte. Dieser fiel am Ende aber umso herzlicher und länger aus.
Frieden im Menschen, mit den Menschen, zwischen Völkern und mit der Natur - die "Farben des Friedens" fanden vielerlei Ausdruck.