von unserem Mitarbeiter  Ralf Naumann

Sand — "Ich weiß, was hier möglich ist", nennt Bernd Eigner einen der Hauptgründe, warum er beim FC Sand angeheuert hat. "Es wird einfach viel gemacht für die Mannschaft und sehr viel arrangiert. Da lässt es sich hervorragend arbeiten", sagt der neue Trainer des Fußball-Landesligisten. Und ganz wichtig: "In den vergangenen Jahren waren nur wenige Trainer beim FC Sand, alle über einen langen Zeitraum. Ich habe also die Möglichkeit, etwas aufzubauen, und das ist natürlich in meinem Interesse", betont der 42-Jährige.
Für den langjährigen Innenverteidiger, der über seinen Heimatverein SC Stettfeld und den 1. FC Bamberg (kompletter Nachwuchsbereich) zum SC 08 Bamberg wechselte sowie später beim FC Schweinfurt 05, TSV Vestenbergsgreuth, VfL Frohnlach, FC St.