Eicha — Nachdem in der letzten Woche der Knoten mit einem Kantersieg gegen den FC Stern München platzte, wurde auch die Hürde beim bislang punktlosen Aufsteiger vom SV Leerstetten genommen.
SV Leerstetten - Spvg Eicha 0:2 (0:2): Eicha startete gut in die Partie, spielte druckvoll und konzentriert nach vorne und erarbeitete sich einige Chancen. Aber auch die Heimmannschaft kam zu zwei nennenswerten Aktionen. Es dauerte aber bis zur 29. Minute, ehe über die rechte Außenbahn ein langer Ball in den Strafraum kam und Caro Eberth zum 0:1 einschob. Direkt beim Anstoß eroberten die Eichaer wieder den Ball und erhöhten eine Minute später durch Marcella Hoch auf 2:0.
In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Beide Teams hatten nennenswerte Aktionen in der Offensive, wobei Eicha die zwingenderen und mehr Spielanteile hatte. Letztlich konnte aber keine Möglichkeit zu einem weiteren Treffer genutzt werden. Somit verbuchen die Trächerinnen den zweiten Sieg in Folge.
Am Wochenende ist die Spvgg Greuther Fürth zu Gast in Eicha. Die Fürtherinnen mussten am vergangenen Spieltag überraschend die erste Saisonniederlage gegen den Tabellenletzten FC Stern München hinnehmen. Anstoß ist um 15 Uhr. fe