Zahlreiche Ehrungen standen bei der VdK-Weihnachtsfeier in Poppenlauer auf der Tagesordnung. Vorsitzender Horst Mohler begrüßte dazu zahlreiche Mitglieder und Gäste. Engelbert Roith informierte zunächst über Anstehendes im Sozialverband, wie zum Beispiel über die Initiative "Weg mit den Barrieren", die der VdK-Verband deutschlandweit durchführte, um auf die Gefahr und Unwegbarkeiten von behinderten Menschen hinzuweisen. Zweiter Bürgermeister Wolfgang Rützel wies darauf hin, dass Gemeinderat Winfried Streit jetzt als Bindeglied für soziale Fragen und Bedürfnisse auf Gemeindeebene als Ansprechpartner fungiert. Der weihnachtliche Rahmen wurde durch Pfarrerin Elfriede Schneider und Gerhard Lauerbach musikalisch mitgestaltet. Und natürlich war auch der Nikolaus da. Dann wurden etliche Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt: 30 Jahre sind dabei Hartmut Dotzel und Engelhard Werner. 25 Jahre Mitglied sind Gisela Bieber, Oswald Denner, Oskar Schüler und Otto Wohlfahrt. Für zehn Jahre wurden Sabine Bieber, Heinz Bronnsack, Harald Göbel, Annerose Heinikel, Günther Hochrein, Raimund Kneuer, Ruth Lenhart und Raimund Schlembach geehrt. red