80 Jahre alt wird am Montag, 11. Januar, Pfarrer i. R. Erich Greb, der frühere Pfarrer von Humprechtshausen und von Mechenried in der Gemeinde Riedbach.
Greb stammt aus Schweinfurt. Bischof Josef Stangl weihte ihn am 12. März 1960 in Schweinfurt Sankt Kilian zum Priester. 1965 wurde er Kuratus in Humprechtshausen, ehe er 1969 zum Pfarrer von Mechenried ernannt wurde. Von 1975 bis 1980 war er auch Dekanatsbeauftragter für Priester- und Erwachsenenbildung im damaligen Dekanat Haßfurt und ab 1979 Stellvertreter des dortigen Dekans. Die Gemeinde Riedbach ernannte ihn bei der Verabschiedung im Jahr 1981 zu ihrem Ehrenbürger.
1981 wechselte Greb nach Gochsheim. Im Dezember 2009 trat er in den Ruhestand, den er in Schweinfurt verbringt. pow