Wetten, dass der Familientreff im Stadtteilzentrum Löwenzahn, den die Diakonie Bamberg-Forchheim gemeinsam mit der Erlöserkirche organisiert, mindestens drei neue Ehrenamtliche für die Hausaufgabenbegleitung gewinnt?

Nachdem bereits das Diakonie-Seniorenzentrum Katharina von Bora erfolgreich mit der Adalbert-Raps-Stiftung gewettet hat, beteiligt sich jetzt noch ein zweites Projekt der Diakonie Bamberg-Forchheim an der "Sozialwette" der Stiftung. Theresa Banzhaf, Leiterin des Familientreffs, möchte Menschen finden, die sich ehrenamtlich in der Hausaufgabenbegleitung engagieren. Dabei liegt der Fokus dieses Engagements vor allem auf regelmäßigem Lesen mit Kindern im Grundschulalter, um deren Lesekompetenz zu verbessern, das Leseverständnis zu fördern und den Wortschatz zu erweitern. Der Zeitrahmen für dieses Ehrenamt liegt bei ein bis zwei Stunden einmal in der Woche während der Zeiten, in der die Hausaufgabenbegleitung im Löwenzahn stattfindet. Wer das Team um Theresa Banzhaf und vor allem die Löwenzahn-Kinder hierbei unterstützen möchte, ist herzlich willkommen.

Wer sich für ein Ehrenamt im Familientreff der Diakonie in der Katzheimerstraße 3 interessiert, meldet sich bei Theresa Banzhaf unter der Rufnummer 0951/2083688 oder via E-Mail: familientreff-loewenzahn@dwbf.de. red