Nach dem überraschenden Erfolg bei der SpVgg Erlangen stehen die Tischtennis-Männer der DJK Eggolsheim unerwartet an der Tabellenspitze der Verbandsoberliga. Die Neunkirchener Frauen holten in derselben Klasse sogar schon den dritten Sieg.

Männer, Verbandsoberliga Nord

;

SpVgg Erlangen - DJK Eggolsheim 5:9

Gegen die Erlanger, die auf drei Stammspieler verzichten mussten, taten sich die Eggolsheimer allerdings lange schwer. Nach den Doppeln lag die SpVgg mit 2:1 in Front. Herbert/Flicek ließen gegen die stark aufspielenden Birkmann/Speckner mehrere Matchbälle im Entscheidungssatz liegen.

In den Einzeln bauten die Gastgeber die Führung auf 4:2 aus, ehe DJK-Kapitän Kenan Abel mit seinem 3:2 die Wende einläutete. Die folgenden vier Matches gingen an die Eggolsheimer. Tomas Flicek stellte mit seinem ersten Saisonerfolg im Einzel über Erlangens Nummer 2 endgültig die Weichen auf Sieg.

Frauen, Verbandsoberliga Nord

;

TV Schwabach - TTC Neunkirchen 1:8

Auch die Neunkirchener Gastgeber waren ersatzgeschwächt: Ihre Nummer 2 und 4 standen nicht zur Verfügung. Im Eingangsdoppel hatte das TTC-Duo Singer/Kinner dennoch alle Hände voll zu tun und unterlag im fünften Satz mit 11:13. Das blieb allerdings der Ehrenpunkt für Schwabach.

Neunkirchens Neuzugang Cathrin Singer bot in den Einzeln eine starke Leistung. Rechtzeitig von Coach Maximilian Streichert eingestellt auf die mit langen Noppen spielende Marina Korn, kam die 14-Jährige mit platzierten Angriffsbällen zum klaren 3:0. Ihr zweites Einzel gegen Franziska Korn war bei ihrem 11:4, 12:10, 11:6 eine echte Augenweide. FI