Schüler des Ehrenbürg-Gymnasiums Forchheim (EGF) zeigten ehrenamtliches Engagement, indem sie ihre Freizeit opferten, um den Bund Naturschutz (BN) bei der Haus- und Straßensammlung zu unterstützen. 70 Schüler hatten sich dazu bereit erklärt. Die Fleißigsten wurden nun von Ulrich Buchholz und Edith Fießer vom BN besonders geehrt. Die EGF-Schüler erzielten ein Sammelergebnis von über 3500 Euro. Das Geld wird für Naturschutzzwecke und Kinderumweltprojekte eingesetzt. Alle Sammler wurden zu einem Ausflug zum Erfahrungsfeld der Sinne nach Nürnberg eingeladen. red