In einem an Dramatik nicht zu überbietenden Spitzenspiel feierte die zwei Mannschaft der DJK/SpVgg Effeltrich einen vor allem in dieser Höhe niemals für möglich gehaltenen 9:4-Erfolg beim TV Etwashausen - und verteidigte dadurch die Tabellenführung in der Landesliga Nord-West.

TV Etwashausen -
DJK/SpVgg Effeltrich II 4:9
Die Gäste präsentierten sich im Kitzinger Vorort topfit, hatten in allen engen Situationen den kühleren Kopf und behielten so auch nicht unverdient zum zweiten Mal in dieser Saison gegen den haushohen Favoriten die Oberhand. Bereits in den Eingangsdoppeln überraschten die Effeltricher mit zwei Fünfsatz-erfolgen von den stark aufgelegten Toth/Rackelmann und den konstant agierenden Götz/ Mill.
Wie im Hinspiel sollten die entscheidenden Einzel im vorderen Paarkreuz stattfinden, in dem Marco Büttner und Barzan Ali-Kider erneut viermal als Sieger die Box