In den vergangenen beiden Jahren musste der Tanzsportverein Effect's 2012 Coburg e.V. seine Tanzsportgala "Effect's and more" schon mehrmals verschieben. Die pandemiebedingte Lage und die damit verbundenen Einschränkungen für Veranstaltungen ließen eine Durchführung nicht zu. Nun kommt es zur endgültigen Absage der Veranstaltung. Das geht aus einer Pressemitteilung des Tanzsportvereins hervor. "Alle unsere Tänzer und sicher auch alle Eltern, Großeltern und sonstige Besucher haben sich schon riesig auf die Gala gefreut. Dennoch lassen uns die aktuellen Umstände keine andere Wahl", sagt Markus Wagner, Vorsitzender der Effect's. Die Gründe für die Absage seien vielfältig, nicht zuletzt spiele auch ein gewisses finanzielles Risiko eine Rolle. Der neue Fokus der Vereinsführung liege nun auf der Wiederbelebung des Vereinslebens, das in den beiden letzten Corona-Jahren stark gelitten habe. Ab dem 14. März beginnt außerdem wieder der Trainingsbetrieb im Vorderen Floßanger 31, in den auch neue interessierte Kinder hineinschnuppern können. Die

Minis (Vier- bis Sechsjährige) trainieren donnerstags von 16.45 bis 18.15 Uhr, die Jugend (Sechs- bis Zehnjährige) montags von 16.30 bis 18.30 Uhr und freitags von 15 bis 17 Uhr, die Junioren (elf bis 14 Jahre) dienstags von 17 bis 19 Uhr und freitags von 17 bis 18.45 Uhr, die Ü15 dienstags von 19.15 bis 21.15 Uhr und freitags von 19.15 bis 21.15 Uhr. Detaillierte Informationen gibt es unter www.effects-coburg.de. red