Im Zuge von Sanierungsarbeiten an dem Anwesen mit der Hausnummer 5 ist die Edergasse in Herzogenaurach zwischen den Einmündungen Hintere Gasse und Am Rahmberg von Montag, 12. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 4. Dezember, vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Einbahnstraßenregelung in diesem Bereich ist aufgehoben, der Anliegerverkehr ist von der Hinteren Gasse bis zur Baustelle frei. Die anliegenden Grundstückszufahrten und -zugänge bleiben benutzbar. Für Fußgänger kann in der Edergasse ein Durchgang aufrechterhalten werden, teilt die Herzogenauracher Stadtverwaltung mit.

In der Straße Am Rahmberg besteht zwischen den Einmündungen Edergasse und Am Hallertürlein beidseits ein absolutes Haltverbot. Auf dem Bewohnerparkplatz "Am Rahmberg" sind die an das betroffene Gebäude angrenzenden Stellplätze während der Bauphase nicht nutzbar. red