Bei den offenen Bayerischen Meisterschaften im Kickboxen in Coburg überzeugten die Kämpfer der Kampfsportschule Bushido Coburg. Mit Mahdi Khalili, Tom Hartmann und Sebastian Haider waren drei Kämpfer am Start, die das erste Mal an einem Wettkampf teilgenommen haben.

Das Trio startete bei den Newcomern im Leichtkontakt. Mahdi Khalili kämpfte in der Klasse bis 75 Kilogramm in der Leistungsklasse. Im ersten Kampf setzte Mahdi seinen Gegner stark unter Druck und punktete immer wieder mit Arm- und Beintechniken. Den andauernden Angriffen konnte sein Kontrahent nichts entgegen setzen und gab in der Pause zur zweiten Runde auf.

Im Finale traf der Bushido-Kämpfer auf einen wesentlich stärkeren Kämpfer, doch auch hier gelang es Mahdi immer wieder zu punkten. Am Ende stand es 3:0 Kampfrichterstimmen für Mahdi Khalili.

Trainer Stefan Müller freute sich gemeinsam mit seinem Schüler über den großen Erfolg bei Khalilis ersten Wettkampf.

In der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm traten Tom Hartmann und Sebastian Haider in der Altersklasse unter 19 Jahren an. Haider startete aufgrund zu wenig Teilnehmer eine Gewichtsklasse höher. Beide Kämpfer unterlagen in ihren Debütkämpfen und gaben sich mit Platz 3 zufrieden. smü