Nachdem bereits die erste Tischtennis-Herrenmannschaft des TV Ebern als Meister in die Bezirksoberliga aufsteigt, ist dies auch der ersten Jugendmannschaft gelungen. Als Vizemeister mussten sich die Eberner nur dem TSV Unterlauter II beugen.
Das Team schafft damit nach der Meisterschaft in der 3. Kreisliga Nord (Saison 2014/15) und je zwei Vizemeisterschaften in der zweiten und ersten Kreisliga den vierten Aufstieg in Folge, mit einer Bilanz von 28:8 Punkten und 133:79 Spielen. Im letzten Spiel in Unterlauter hatten die Nachwuchssportler sogar die Chance auf die Meisterschaft, Unterlauter behielt jedoch die Oberhand. Mit der 4:8-Niederlage zog sich der TVE achtbar aus der Affäre. Rafael Fontenla Vidal aus Ebern war der beste Spieler der Liga, der nur in der Vorrunde ein Spiel verlor. Zusammen mit Enzo Yosimura Fernandes erspielte er sich mit nur einer Niederlage die beste Bilanz im Doppel. Am Aufstieg beteiligt waren Rafael Fontenla Vidal (48:1), Elias Werner (17:17), Enzo Yosimura Fernandes (24:19), Cedric Zimmermann (12:16), Leon Klostermann (3:11), Philipp Akimow (0:2) und Philip Schneider (0:6)