Nach der Dankesrede und Lobeshymne durch Kapitän Rainer Dressel durfte auch die obligatorische Bierdusche durch seine Kollegen nicht fehlen.

In den Einzeln souverän

Doch vor den Jubelszenen hatte die Mannschaft noch zwei wichtige Kämpfe zu bestreiten. Hoch motiviert und voll konzentriert ging Gipsy das Derby gegen den Tabellendritten DC Condor Lautertal an. Bereits nach den acht Einzeln hatte der Gastgeber für klare Verhältnisse mit der 7:1-Führung gesorgt. Beim 9:3-Erfolg gewannen Thomas Kugler, Dominik Ulrich, Carsten Engelhardt, Stefan Schittek, Mirko Hörnlein, Rainer Dreßel und Bernd Jaworski in den Einzeln, während Hörnlein/Stefan Mäder und Jaworski/Schittek in den Doppeln erfolgreich waren.
Gegen Torpedo Erlangen verlief die Begegnung zunächst etwas enger. So musste sich der Meister nach den Einzeln mit einer 5:3-Führung zufrieden geben.