Die Polizei musste einem Jugendlichen das E-Skateboard abnehmen, weil es offenbar keine Betriebserlaubnis hatte. Die Polizei hielt den 15-Jährigen mit seinem E-Skateboard auf dem Geh- und Radweg zwischen Zeil und Haßfurt an. Bei der Kontrolle konnte der Jugendliche für den augenscheinlichen Eigenbau keine Betriebserlaubnis und keine Versicherung vorlegen. Deshalb wurde das E-Skateboard sichergestellt. Eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz ist jetzt die Folge.