Ein 43-Jähriger, der am Montagabend mit seinem E-Scooter unterwegs war, wurde von der Polizei einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass für den Scooter keine Versicherung bestand, die beim Gebrauch des sogenannten Elektrokleinstfahrzeugs auf öffentlichem Verkehrsgrund erforderlich ist und in Form einer Versicherungsplakette nachgewiesen wird. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu. pol