Beamte der Polizeiinspektion Herzogenaurach haben am späten Donnerstagabend den Fahrer eines E-Scooters aus dem Verkehr gezogen. Der Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol. Der 39-Jährige fiel der Streife um kurz vor 23 Uhr in der Weisendorfer Hauptstraße auf. Als sie den Mann kontrollierten, stellten die Beamten mit einem Alkoholtest fest, dass der Mann zu alkoholisiert war, um mit dem Elektroroller am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. Außerdem hätte der Scooter ein Versicherungskennzeichen gebraucht, das aber fehlte, wodurch eine Benutzung auf öffentlichem Verkehrsgrund somit nicht zulässig war. pol