Der Stadtrat trifft sich am Donnerstag, 22. April, um 17 Uhr in der Dr.-Stammberger-Halle, Sutte 2, in Kulmbach, zur nächsten Sitzung. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte der örtlichen Rechnungsprüfung, die Erstellung eines Haushaltskonsolidierungskonzepts, das Förderprogramm "DigitalPakt Schule", die Schülerbeförderung und die Mittagsverpflelung an Kulmbacher Grund- und Mittelschulen. Weitere Themen sind die Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren für den von der Firma Tennet beabsichtigten Neubau des sogenannten Ostbayernrings, das Sondergebiet "Solarpark Fichtig bei Grafendobrach" sowie ein Sachstand zur Entwicklung auf dem Gelände des ehemaligen Kaufplatzes.

Ferner geht es um das weitere Vorgehen im Bezug auf die Sicherstellung des Brandschutzes bei Bränden von Elektroautos in den städtischen Tiefgaragen und Parkhäusern sowie um diverse Bauangelegenheiten, darunter die Sanierung und Umnutzung der Villa Hornschuchhöhe. Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes sowie am Platz ist eine FFP2-Maske zu tragen. Etwa 30 Minuten vor Sitzungsbeginn besteht die Möglichkeit zu einem freiwilligen Corona-Test. red