Wachenroth — Den im Jahr 2011 zum schönsten Wanderweg Deutschlands erkorenen Schluchtensteig im Schwarzwald nahmen vor Kurzem elf Wanderfreunde des SV Wachenroth "unter die Füße". Sechs Tagestouren zwischen 19 und 24 km führten von Stühlingen nahe der Schweizer Grenze bei Schaffhausen über die Etappenziele Blumberg, Schattenmühle, Schluchsee, St. Blasien, Todtmoos und Wehr quer durch den südlichen Hochschwarzwald.
Die abwechslungsreiche Strecke geleitete die Wanderer vor allem im ersten Drittel durch wildromantische Schluchten und Klammen. Auf Höhen zwischen 700 und 1100 Metern boten sich herrliche Aussichten über den Schwarzwald hinweg bis zu den Alpen. Dazwischen Tannenwälder, Felsen, Kanzeln und Aussichtstürme, der imposante Dom zu St.