Schmeilsdorf — Eine wirklich bemerkenswerte Saison lieferte die 3. Herrenmanschaft des Schmeilsdorfer Tischtennisclubs ab. Mit 37:3 Punkten sicherte sie sich die Meisterschaft in der Kreisliga IV Lichtenfels Ost und stieg auf. Hervorzuheben ist vor allem die Kameradschaft in der Truppe, die mit einer Mischung aus alten Haudegen und jungen Talenten perfekt harmonierte. Selbst Handicaps wie der Ausfall der Nummer 1, Ewald Heierth, wurden kompensiert. Teilweise reisten die Spieler weite Strecken zu den Punktspielen an, um ihrem Team zu helfen. Zur Meisterschaftsfeier in der TTC-Hütte kamen alle eingesetzten Spieler, auch Dieter Wagner aus Pottenstein, der später zur Veranstaltung stieß. pr.