Die SG Fürnbach/Dankenfeld steht gegen den Spitzenreiter der Fußball- Kreisklasse Schweinfurt 3, SV Ebelsbach, vor einer ganz schweren Aufgabe.
Gegen den FC Knetzgau will die DJK Oberschwappach nichts anbrennen lassen, auch wenn das Tabellenschlusslicht zuletzt ein Unentschieden gegen Hermannsberg erreicht hat. Die Hausherren könnten den Abstieg des FC mit einem Sieg perfekt machen. - Solange es rechnerisch möglich ist, will der TSV Kirchaich um den Relegationsplatz kämpfen. Gegen den SV Fatschenbrunn aber müssen sich die Gastgeber im Steigerwaldderby wohl mächtig ins Zeug legen. - Die Luft für die Spfr. Steinsfeld wird immer dünner, sodass nur noch das Erreichen des "Schleuderplatzes" realistisch ist. Gast FC 08 Zeil könnte sich mit einem Sieg auf der anderen Seite aller Abstiegssorgen erledigen und wird deshalb alles versuchen, um die Punkte mitzunehmen. - Bei wieder sechs Punkten Rückstand auf die Spitze dürfen sich die Spfr. Steinbach keinen Punktverlust mehr erlauben, um die Meisterschaft nicht schon vorzeitig zu begraben. Ein leichter Spaziergang wird es für Kapitän Lars Tully und Co. bei der SG Fürnbach/Dankenfeld allerdings nicht, der Tabellenachte hat erst drei Heimspiele verloren. - Kann die SG Traustadt/Donnersdorf die Meisterschaft nochmal spannend machen? Gegen Spitzenreiter SV Ebelsbach wird aber wohl selbst ein Teilerfolg schwer, schließlich hat die Truppe um die drei Bugner-Brüder in der Rückrunde alle Partien gewonnen und führt auch die Auswärtsbilanz souverän an. - Was ist mit dem VfR Hermannsberg-Breitbrunn los, der selbst beim sieglosen Schlusslicht FC Knetzgau nicht gewann und seit nunmehr fünf Partien ohne Dreier ist? Gegen den stark abstiegsbedrohten FC Sand III soll nun unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis her.


Kreisklasse Schweinfurt 4

Zu einer echten Spitzenbegegnung kommt es zwischen dem TV Königsberg und dem SV Hofheim. Die Gäste führen die Tabelle mit zwei Zählern Vorsprung vor dem TV an, so dass ganz klar ist, wie wichtig diese Partie für beide ist. - Bei einem guten Abschneiden im Nachbarduell bei der SG Stadtlauringen/Ballingshausen könnten die Spfr. Unterhohenried den Klassenerhalt endgültig perfekt machen. - Im Fernduell mit Spitzenreiter TV Königsberg und dem SV Hofheim möchte sich der auswärtsstarke SV Sylbach beim VfB Humprechtshausen keine Blöße geben. - Als offen ist die Begegnung des SSV Gädheim gegen den TSV Burgpreppach anzusehen. Beide Teams rangieren im Mittelfeld und sind noch nicht aller Abstiegssorgen ledig. rn/di