Der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft hat mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Forchheim am Herder-Gymnasium eine Infoveranstaltung über duale Studiengänge durchgeführt. Im Laufe eines Nachmittages wurden mehr als 180 Schüler der elften Klassen aller drei Landkreisgymnasien (Ehrenbürg- Gymnasium, Gymnasium Fränkische Schweiz, Herder- Gymnasium) und der Fachoberschule über das Konzept, den Inhalt und den Aufbau eines dualen Studiums informiert. Nach einer Begrüßung durch Schulleiterin Ingrid Käfferlein gab es einen kurzen Fachvortrag von Michael Thurn vom Bereich Berufliche Bildung der IHK Oberfranken. Im Anschluss an seine Ausführungen stellten sechs Unternehmen aus dem Landkreis Forchheim ihr konkretes Angebot an dualen Studiengängen vor. red