Mit der Rückkehr der Zugvögel beginnt für die Kreisgruppe Bamberg des Landesbundes für Vogelschutz e.V. (LBV) eine Reihe von Vogelstimmenwanderungen in Feld, Wald und Flur. Am morgigen Samstag, 22. April, lädt der LBV interessierte Vogelfreunde zu seiner ersten Wanderung ein. Treffpunkt ist um 6.30 Uhr an der alten Schule in Buttenheim. Große wie kleine Besucher können auf ein Stelldichein von Rotkehlchen, Feldlerche, Feldschwirl, Wendehals, Singdrossel und allerlei weiteren gefiederten Freunden hoffen.
Für Konrad Beringer, den LBV-Vogelexperten, ist dieser Termin der Auftakt seiner insgesamt 16 Vogelstimmenwanderungen, die im ganzen Landkreis zwischen April und Juni stattfinden. Beringer veranstaltet bereits seit 1988 in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und den örtlichen Obst- und Gartenbauvereinen die LBV-Vogelstimmenexkursionen, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Die Kreisgruppe freut sich auf eine zahlreiche interessierte Teilnehmerschar. Eine Übersicht über alle Termine findet man im Internet unter www.fuchsenwiese.lbv.de. Eine Anmeldung zu diesen Veranstaltungen ist nicht notwendig, teilt der LBV mit. red