Aufmerksam wurden die Polizeibeamten auf zwei Männer, die sich am frühen Dienstagmorgen auf dem Radweg zwischen Haarbrücken und Rödental kurz vor der Schenkgasse befanden. Als einer der beiden den Streifenwagen erkannte, warf er schnell etwas zur Seite. Bei der näheren Kontrolle durch die Beamten, fanden sie ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana und Chrystal, das in einem Taschentuch eingewickelt war. Der 20-Jährige räumte daraufhin den Besitz ein, die Drogen wurden sichergestellt, und ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zudem erhält das Duo eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkungen.