Eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth hat am Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in Himmelkron den Fahrer eines Renault kontrolliert. Im Geldbeutel des 44-Jährigen aus dem Kreis Zwickau fanden die Beamten ein Tütchen mit einer geringen Menge Methamphetamin. Sie stellten das Betäubungsmittel noch vor Ort sicher.

Der Mann gab an, das Crystal Meth in seinem Portemonnaie "vergessen" zu haben. Unter dem Einfluss solch berauschender Mittel stand der 44-Jährige jedoch nicht. Er muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten. pol