Oberschleichach — Der Vizeoffizial Thomas Drexler (46 Jahre) ist in der Krypta des Würzburger Kiliansdoms von Dompropst Weihbischof Ulrich Boom als neuer Domvikar eingeführt worden. Drexler war bis vor kurzem als Pfarrvikar in Oberschleichach tätig.
In seiner Ansprache ging Ulrich Boom, wie das Bistum mitteilte, auf den Römerbrief der Tageslesung und den Gedenktag des Jesuitenpaters Rupert Mayer ein. Paulus habe in seinem Brief auch auf Fragen und Probleme der Gemeinde geantwortet, erklärte er. Das sei auch ein Aufgabenbereich des Offizialats, in dem Drexler tätig ist. Der Weihbischof zitierte auch das Lieblingsgebet von Pater Mayer: "Herr, wie Du willst, so soll mir gescheh'n und wie Du willst, will ich geh'n, hilf Deinen Willen nur versteh'n!" Drexler legte im Beisein der Domkapitulare und -vikare das Glaubensbekenntnis ab und sprach das Kapitelversprechen.
Der neue Domvikar dankte dem Weihbischof und dem Domkapitel für die Aufnahme in ihre Reihen. "Ich habe selbst einen persönlichen Bezug zu vielen Mitgliedern des Domkapitels, die mich auf meinem bisherigen Lebensweg begleitet haben." Auch sei er über seine Vorfahren mit Pater Mayer verbunden, da sein Urgroßonkel gemeinsam mit diesem geweiht wurde.
Momentan gibt es fünf Domvikare in Würzburg, die dem Domkapitel zugeordnet sind. Sie sind laut Statuten für den Gottesdienst im Dom und für den Dienst im bischöflichen Ordinariat zuständig. pow